TI-Zeitstempeldienst - Funktionsweise
 
     
 

Profil und Kontakt
News und Events
Kompetenzen
Köpfe
Projekte und Partner
Patente und Produkte
TI-Trust Center
Trierer Symposien
Publikationen
Presse und Medien
Stellenangebote
Relevante Links
Erklärungen und Definitionen
Erweiterte Suche
Zeitstempel .
Impressum
   



















 

Funktionsweise des TI-Zeitstempeldienstes

Der TI-Zeitstempeldienst bietet Ihnen die Möglichkeit, jegliche Daten auf Ihrem Computer mit einem Zeitstempel des Instituts für Telematik versehen zu lassen.

Hierdurch können Sie sicher nachweisen, dass die mit dem Zeitstempel versehenen Daten so und nicht anders zu einem bestimmten Zeitpunkt vorgelegen haben.

Das auf Ihren Computer heruntergeladene Programm erstellt auf Knopfdruck eine praktisch einmalige Kurzform Ihrer Datei, eine Art Fingerabdruck. Aufgrund der dabei verwendenten Einweg-Funktion ist es unmöglich, aus dem Fingerabrdruck, der aus einer nicht lesbaren Zeichenfolge besteht, Ihre Orginialdatei zu rekonstruieren. Dadurch wird kann kein Dritter erkennen, welche Datei Sie zeitstempeln lassen.

Der Fingerabdruck wird über eine verschlüsselte Internet-Verbindung (https) an den Zeitstempel-Server des Instituts für Telematik in Trier gesendet. Wenige Augenblicke später erhalten Sie vom TI-Zeitstempeldienst den Zeitstempel zurück.

Durch einen erneuten Knopfdruck können Sie jederzeit überprüfen, ob die Datei seit dem Zeitstempel verändert wurde. Hierzu wird erneut der Hash-Wert Ihrer Datei gebildet und mittels des im Zeitstempel vorhandenen Wertes überprüft. Stimmen beide überein, so steht fest, dass die Datei seit der Anbringung des Zeitstempels nicht verändert wurde. Dabei zeigt das Programm die genaue Uhrzeit und das Datum des Zeitstempels an.

Die eingesetzte Technik beruht auf dem Prinzip der Digitalen Signaturen. Falls Sie sich über deren Funktionsweise informieren möchten, hält das Institut für Telematik auf seiner Homepage eine leicht verständliche interaktive Einführung für Sie bereit.

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei dem TI-Zeitstempeldienst nicht um einen Dienst gemäß dem deutschen Signaturgesetz handelt.