Institut für Telematik - Handwerk und Internet
 
     
 

Profil und Kontakt
News und Events
Kompetenzen
Köpfe
Projekte und Partner
Patente und Produkte
TI-Trust Center
Trierer Symposien
Publikationen
Presse und Medien
Stellenangebote
Relevante Links .
Erklärungen und Definitionen
Erweiterte Suche
Zeitstempel
Impressum
   



















 

Handwerk und Internet

Für Mittelständler ist das Internet noch weitgehend uninteressant. Nach einer Infratestumfrage (Ende 1998) haben nur 14 Prozent der mittelständischen Unternehmen Interesse an Multimedia, und nur 5 Prozent verfügen über einen Internetanschluß. Das Elektrohandwerk ist dabei Vorreiter. Hier nutzt bereits jeder dritte Betrieb das Internet, und jeder fünfte hat eine eigene Web-Präsenz. Verbände und Kammern versuchen diese Mißstände durch Informationsaktivitäten und andere Programme abzubauen.

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks baut mit handwerk.de eine Plattform auf, die einen Fach- und Branchenkatalog, Betriebsvergleiche, Datenbanken mit Handwerksrollen und Handwerkerinformationen bietet.

Ein Team des Fraunhofer Instituts für Arbeitsorganisation (IAO) baut eine Handwerkerplattform unter dem Namen Handwerk Online auf. Die größten Potentiale werden in den Bereichen Bau, Elektro und Metall gesehen.

Beispiele für die Anwendung des Internet durch Betriebe:

  • Der Bonner Bäckermeister Lubig wirbt für seine Bio-Bäckerei.
  • Das Haus Unikat bietet zahlungskräftigen okölogisch orientierten Bauherren Dienstleistungen rund ums Bauen an.

Interessante URLs:


Letzte Änderung: 7. Juni 1999 / Verantwortlich: Oliver Bendel